Kurs „Professionelles Abformen“ am 17.05.2017

Die Abformung als Schnittstelle zwischen Praxis und Labor ist von entscheidender Bedeutung für die erfolgreiche prothetische Versorgung. Umso wichtiger, die theoretischen Grundlagen ebenso wie das praktische Vorgehen perfekt zu beherrschen. Bestehend aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil, ist dieser Kurs speziell für Helfer/-innen ausgerichtet. Ziel ist es, die Teilnehmer/-innen so zu qualifizieren, dass sie anschließend komplett selbstständig oder anspruchsvoll unterstützend rund um das Thema „Abformung“ tätig sein können.

 

Inhalte Theoretischer Teil

  • Werkstoffkundliche Aspekte aktueller Abformmaterialien
  • Auswahl des richtigen Löffels
  • Die verschiedenen Abformtechniken und ihre Besonderheiten

 

Inhalte Praktischer Teil

  • Herstellung verschiedenster Abformungen von vollbezahntenteilbezahnten und präparierten Modellen
  • Korrektur-, Doppelmisch-, Monophasen-AbformungZur Anmeldung

Kursdauer: 3 Stunden, max. 10 Teilnehmer

am 17.05.2017 von 14:00-17:00